Rezension ~ Hose of Night ~ Entfesselt

Vorab: Wer sich auf Action und Spannung gefreut hat sollte um dieses Buch einen großen Bogen machen!

Endlich ist es soweit Zoey und ihr Trupp kämpft wieder gegen die Finsternis.
Das war mein erster Gedanke als ich hörte das der elfte Teil von House of Night am 21.November.2013 erscheint!

Doch als es dann endlich so weit war und ich den elften Teil in den Händen hielt habe ich nicht lange gewartet und die ersten Seiten aufgeschlagen! Am Anfang wird mal wieder feucht fröhlich gestorben nur zeigten die Bewohner des House of Night nicht die von mir gewohnte Dramatik. Es wird auf einmal ziemlich rasch gestorben und ewig bei dem Toten wird dieses Mal auch nicht gesessen. Auf eine gewisse Art und Weise fand ich es auch gut das bei diesem Teil nicht wieder 30 Seiten wegen einem tot draufgehennsind und dachte mir noch das dann mehr Platz für anderes ist. Da das Buch schon ziemlich dünn ist.

Was mir dann extrem gut gefiel war das wir als Leser endlich mal erfahren wie sich eine Vision für Aphrodite anfühlt und wie sie die Visionen erlebt!
Nach diesem hoch kam dann aber auch gleich wieder der fall! Ich finde es grausig wie die Charaktere auf einer stelle rumtrampeln und einfach nicht voran kommen! Von Neferet erfahren wir eine Menge, jedoch nur aus der Vergangenheit und nicht in der Gegenwart was mich sehr enttäuschte wo doch die Beschreibung lautet „DAS BÖSE LEBT! UND ES IST SO GEFÄHRLICH WIE NIE ZUVOR! “. Davon habe ich leider nur sehr wenig gemerkt.

Auch die Wandlung von der lieben, emotionalen, rücksichtsvollen und beherrschten Zoey bin ich nicht begeistert! Sie hat sich meiner Meinung nach zu krass verändert wenn wir bedenken dass, das Ende von Teil zehn und der Anfang von Teil elf in der Geschichte erst eine Woche vergangen ist. Zoey ist plötzlich egoistisch und Wut geladen und hat diese am Ende auch nicht mehr unter Kontrolle. Ich habe mir schon immer gewünscht das Zoey ein bisschen mehr Selbstbewusstsein bekommt und mal ein wenig egoistischer ist, jedoch war es mir in diesem Teil etwas zu viel. Mir hat irgendwie die alte vertraute Zoey gefehlt.

Auch wenn der elfte Teil der House of Night reihe ziemlich schleppend ist, sollte man ihn trotzdem gelesen haben da er doch Mut auf einen besseren zwölften teil macht!

Ich hoffe meine Rezension hat euch gefallen oder sogar geholfen 🙂

Von Herzen iISOLDE

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Blogverzeichnis

Advertisements